Carl Stahl TECHNOCABLES
Carl Stahl Technocables sichere qualitativ hochwertige Seillösungen

Carl Stahl Technocables: Produktsicherheit und Qualität

Die Qualität unserer Produkte und die Zufriedenheit unsere Kunden ist für uns als Traditionsunternehmen maßgebend. Bei unseren Seillösungen setzen wir auf Qualität und Produktsicherheit. Wir haben den Anspruch unseren Kunden langlebige, qualitativ hochwertige Produkte zur Verfügung zu stellen. Dabei legen wir großen Wert auf eine kompromisslose und zertifizierte Qualitätsfokussierung in allen Bereichen.

Die Produktsicherheit überwacht den verantwortungsvollen und umweltfreundlichen Gebrauch von Substanzen und Produkten, bei der Entwicklung, Herstellung und Verwendung. Die Carl Stahl Technocables GmbH agiert und reguliert nach EU Verordnungen und Richtlinien, sowie unter dem Gesichtspunkt auf deren deklarationspflichtigen Stoffen und den damit verbundenen Informationspflichten.

Anspruch an Qualität und Mitarbeiter

Durch stetige Investitionen in modernste Fertigungstechniken werden unsere Drahtseile und Drahtlitzen auf modernsten Maschinen gefertigt und erfüllen strengste Qualitätsansprüche. Es werden ausschließlich Werkstoffe in höchster Qualität verwendet. Alle Produkte von Carl Stahl TECHNOCABLES unterliegen vom Eingang des Rohmaterials bis zum Versand einer durchgängigen Qualitätskontrolle. Konstant hohe Qualität erreichen wir über gesicherte Fertigungsprozesse. Im eigenen Prüflabor werden Vormaterialien, Seile und Konfektionsware zudem regelmäßig strengen Qualitätstests unterzogen.

Die Anforderungen an unsere Mitarbeiter sind hoch. Mit Weiterbildungen fördern wir diesen Anspruch für maximale Qualität. Wir alle arbeiten auf der Basis menschlicher Achtung und gegenseitigen Vertrauens.

Seilqualitaet

EU Richtlinien und Informationspflichten

Carl Stahl TECHNOCABLES: REACh, RoHS, Konfliktmineralien

Verordnung (EG) Nr. 1907/2006

REACh - Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals

Durch die REACh-Verordnung soll ein hohes Schutzniveau für Mensch und Umwelt gewährleistet werden. Gemäß REACh müssen Hersteller, Importeure und nachgeschaltete Anwender für ihre sichere Verwendung verantwortlich sein.

REACH-Verordnung EG1907/2006

EU Richtlinie 2011/65/EU

RoHS - Restriction of Hazardous Substances

Die Richtlinie 2011/65/EU der Europäischen Union zur Beschränkung und Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS II) ist am 3. Januar 2013 in Kraft getreten. Darüber hinaus wurde die delegierte Richtlinie 2015/863/EU am 22. Juli 2019 in Kraft gesetzt.

RoHS-Richtlinie - 2011/65EU

Verordnung (EU) Nr. 2017/821

Konfliktmineralien – Dodd-Frank Act

Am 15. Juli 2010 hat der US-Kongress das Wall Street-Reform-Gesetz verabschiedet, welches auch eine Regelung für Conflict Minerals (sog. Konfliktmineralien) enthält. In Europa ist die Verordnung (EU) 2017/821 am 17.Mai 2017 in Kraft getreten zur Festlegung von Pflichten zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten der Lieferkette für Unionseinführer von Zinn, Tantal, Wolfram, deren Erzen und Gold aus Konflikt- und Hochrisikogebieten. 

Für mehr Informationen zur Produktsicherheit, oder Anfragen zur Produktkonformität, kontaktieren Sie uns unter:

Unsere Prinzipien zum Schutz unserer Kunden und der Umwelt

  • Wir verantworten alle für unsere Produkte geltenden Rechtsvorschriften, Richtlinien und Normen und überwachen diese.
  • Für die korrekte Kennzeichnung unserer Produkte und deren Verpackungsmaterialien, schaffen wir eigene Standards.
  • Im eigenen Sinne und in Verbindung mit einer garantierten Lieferqualität, werden unsere Produkte auf ihre Sicherheit und Unbedenklichkeit geprüft.
  • Die Wahrung der Menschenrechte, sowie faire Arbeitsbedingungen sind ein fester Bestandteil unseres Unternehmensleitbildes.
  • Carl Stahl Technocables steht für den Schutz der Umwelt und eine nachhaltige Entwicklung.
    Unsere Prozesse, Standards und Maßnahmen werden in Anlehnung an die Norm DIN EN ISO 14001 durchgeführt.
Warenkorb
E-Mail
Telefon
Zum Kontaktformular